EuroMillions System-Übersicht für die EuroMillionen

 
Euromillions für die EuroMillionen

Mehr Chancen mit System auf den EuroMillions-Jackpot

Nutzen Sie Ihre Chance auf den Jackpot der EuroMillions von aktuell 54 Mio. Euro. Wählen Sie Ihr System für die EuroMillions im nächsten Ziehungsspiel aus nachstehender System-Übersicht. Holen Sie sich ein Stück von den EuroMillionen.

Systemübersicht für die EuroMillionen

Teilnahme-Details: Einfach auf den Systemnamen klicken.
Euromillions
 
   
Ihr Gewinnanteil:
Euro  
Anz. Teilnehmer:
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
384
192
96
48
24
12
6
3
10 10 von 50 Zahlen
21 21 von 50 Zahlen
50 Alle 50 Zahlen
66 1 Teilystem mit 11 von 50 Zahlen
413 29 von 50 Zahlen Garantie: 3 von 3
252 1 Vollsystem 10/2
792 1 Vollsystem 12/2
2002 1 Vollsystem 14/2
Nächste Teilnahme: Freitag, 29.10.2021
Anmeldeschluss
Nächste Teilnahme: Freitag, 29.10.2021
Anmeldeschluss
Nächste Teilnahme: Freitag, 29.10.2021 Anmeldeschluss

Ihr persönlicher Gewinnanteil ergibt sich aus dem aktuellen Jackpot von: 54 Millionen Euro.

Die Lotterie EuroMillions garantiert wöchentlich einen Mindestjackpot von 17 Millionen Euro. Die EuroMillionen wird von den Lotteriegesellschaften aus mehreren europäischen Ländern veranstaltet.

Die Spielformel lautet „5 aus 50“ plus „2 aus 12“ (Sternzahlen). Es müssen also insgesamt 7 Zahlen bei einem Tipp angekreuzt werden. Die Ziehungen zu den EuroMillions finden immer dienstags und freitags statt. Ein Einzeltipp kostet in den meisten Ländern um 3,- €.

Mit einer großen Anzahl EuroMillions-Tipps sind Sie im DLC wesentlich günstiger dabei.

Die 13 Gewinnklassen der EuroMillionen ergeben sich aus den Trefferergebnissen mit 5 aus 50 Zahlen plus 2 aus 12 Sternzahlen.

Beispiel

Sie haben 3 Zahlen von 50 und 1 Sternzahl von 12 richtig, dann ist das Ergebnis 3 + 1, also die Gewinnklasse 9.

Die Gewinnzahlen der EuroMillions werden immer dienstags und freitags um 20:00 Uhr in Paris gezogen und ab 21:00 Uhr im Internet veröffentlicht. Die EuroMillions-Gewinnzahlen und Quoten finden Sie wie folgt:
 

Auf folgender DLC-Seite:

www.deutscher-lottoclub.com/gewinnzahlen
 

Unter folgender Telefon-Nr. ab ca. 22:00 Uhr:

07531 58 48 38 4
Es können Kosten Ihres Netzbetreibers anfallen.
 

Mit der DLC-Gewinnabrechnung

Nach jeder Ziehung erhalten E-Mail-Empfänger die Gewinnzahlen der EuroMillionen mit der Gewinnabrechnung .


Im ORF 1

Teletext Nr. 723.1 oder direkt über den Link:
https://teletext.orf.at/channel/orf1/page/723/1
 

Unter Swisslos

www.swisslos.ch/de/euromillions/information/gewinnzahlen/gewinnzahlen-quoten.html
Beachten Sie hierbei, dass die Quoten in Schweizer Franken angezeigt werden.

EuroMillions – Daten und Fakten zur größten europäischen Lotterie

Die Lotterie EuroMillions hat viele Gemeinsamkeiten mit der Lotterie EuroJackpot. Ziel war es, eine Lotterie zu schaffen, die nicht nur große Jackpots bringen kann, sondern auch, dass mehr Menschen damit erreicht werden. Die EuroMillions sollte eine gute Gewinnwahrscheinlich bieten und einen garantierten Jackpot, der sich derzeit auf 17 Mio. Euro beläuft und bis auf 210 Millionen Euro ansteigen kann.

EuroMillions die erste europäische Lotterie

Großbritannien, Frankreich und Spanien richteten am 13. Februar 2004 die erste EuroMillions-Ziehung aus. Das EuroLotto-Spiel war geboren und schnell schlossen sich weitere sechs Länder an. Derzeit umfasst die EuroMillions folgende Länder: Großbritannien, Frankreich, Spanien, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Portugal, Belgien, Österreich und die Schweiz.

Warum Deutschland nicht mit eingestiegen ist, läßt sich nur vermuten. Wahrscheinlich ließen die derzeitigen Regelungen aus dem Glücksspielstaatsvertrag eine Teilnahme wohl nicht zu. Die deutschen Lotteriegesellschaften mussten später einsehen, dass sie sich einer Teilnahme an einer europäischen Lotterie nicht entziehen konnten. Nur so ist zu verstehen, dass sie sich der zweiten europäischen Lotterie EuroJackpot angeschlossen haben. Diese startete am 23. März 2012 mit der einer fast gleichen Spielformel wie die EuroMillionen.

Wie hoch ist der EuroMillions-Jackpot?

Aktuell steht der Jackpot für die EuroMillionen auf 54 Mio. Euro.

EuroMillions wie und wo teilnehmen?

An den Annahmestellen der teilnehmenden Länder kann jeder die EuroMillions tippen. Da Deutschland nicht dazu gehört, bleibt nur der Grenzübergang, sofern man sich dort aufhält oder in der Nähe wohnt. Eine weitere Alternative, am EuroLotto-Spiel teilzunehmen, sind diverse Anbieter, die Online-Spielscheine im Internet anbieten. Die günstigere Möglichkeit bietet eindeutig der Deutsche LottoClub mit seinen Gemeinschafts-Systemtipps im EuroMillions-Spiel. Ein einziges EuroMillions-Tippfeld kostet in den meisten Ländern derzeit 2,95 €. Dazu kommen noch unterschiedlich hohe Spielscheingebühren.

Je nach Teilnahmeland stellt sich auch die Frage der Versteuerung im Gewinnfall. Darüber sollte man sich vorher informieren, da es da doch Unterschiede gibt. Der Deutsche LottoClub schüttet nicht nur alle Gewinne zu 100% aus, es fallen auch keine Steuern an.
 

Die EuroMillions-Spielformel

Die Spielformel der EuroMillions gleicht sehr stark dem EuroJackpot-Spiel. Bei beiden Lotterien werden 5 aus 50 Zahlen gezogen und zusätzlich zwei Sternzahlen, die beim EuroJackpot-Spiel Eurozahlen heißen. Weitere Unterschiede: Bei den EuroMillions sind es 2 aus 12 Sternzahlen und beim EuroJackpot 2 aus 10 Eurozahlen. Daraus resultiert auch ein Unterschied in der Anzahl der Gewinnklassen. Bei den EuroMillions gibt es zusätzlich die Gewinnklasse 13 mit 2 Richtigen von den 5 Gewinnzahlen. Nicht zu vergessen: EuroMillions wird auch noch dienstags gezogen, also zwei Ziehungen pro Woche mit der Chance auf schöne hohe Jackpots.